Drucken

Mehr Volumen – mit 90 Prozent weniger Einsatz

Das innovative Haarstyling-Produkt Got2b Powder'ful sorgt nicht nur für mehr Haarvolumen, sondern hat durch die exklusive Rezeptur des Styling-Pulvers auch einen um 90 Prozent reduzierten ökologischen Fußabdruck.


Mit dieser innovativen Rezeptur und der „Salzstreuer“-Handhabung ermöglicht Got2b Powder'ful trockenes Volumen-Styling. Im Vergleich zu Schaumfestiger in Spraydosen kommt Got2b Powder'ful ohne flüchtige organische Verbindungen aus. Für Got2b Powder'ful werden so nur rund 10 Prozent des Materialeinsatzes eines Schaumfestigers benötigt. Das geringere Gewicht führt zu Einsparungen in der gesamten Logistik und reduziert den CO2-Fußabdruck um rund 90 Prozent.

Kathy Alaama, Managerin im Unternehmensbereich Kosmetik/Körperpflege in den USA, ist für die Vermarktung von Got2b zuständig: „Wir haben Got2b Powder'ful in den USA im Februar 2011 auf der Auftaktveranstaltung zum zehnjährigen Bestehen der Marke vorgestellt. Es ist inzwischen das meistverkaufte Styling-Puder im gesamten US-amerikanischen Haarstyling-Markt (Quelle: IRI FDMx; Marktanteile ohne Walmart). Das Produkt heißt hier Göt2b Powder'ful und wird über das Internet beworben und die üblichen Handelskanäle vermarktet. Über Videos auf Youtube wird die einfache Anwendung anschaulich erklärt.“

Die ungewöhnliche Innovation wurde von einem Henkel-Team aus der Forschung und Entwicklung des Unternehmensbereichs Kosmetik/Körperpflege in Hamburg entwickelt. Seit 2011 wird Got2b Powder'ful in Europa und den USA angeboten. Alaama sagt: „Powder'ful überzeugt durch seine Performance bei geringem Ressourcenverbrauch. Unsere Kunden schätzen die hohe Qualität und einfache Anwendung. Die Zusammenarbeit zwischen Forschung und Entwicklung sowie internationalem und lokalem Marketing war für den Erfolg entscheidend.“

Dr. Rolf Bayersdörfer, Entwickler des Haarstyling-Produkts Got2b Powder'ful, erklärt seinen internationalen Marketing-Kollegen Vildan Onpeker Cerci und Christian Melcher die Wirkungsweise des Styling-Puders.

Letzte Aktualisierung: 8. März 2012