Blättern

Gemeinsam für mehr Energieeffizienz

Im Henkel-Waschmittelwerk in Ratibor, Polen, haben Henkel-Mitarbeiter durch stetige Verbesserungsvorschläge dazu beigetragen, dass der Energieverbrauch bei der Produktion von Waschmitteln und waschaktiven Substanzen in den letzten fünf Jahren kontinuierlich reduziert werden konnte.


Helena Buks leitet ein Team in der Verpackung und hat sich mit besonders vielen Ideen eingebracht: „Ich habe in den letzten Jahren viele Verbesserungsvorschläge eingereicht, da ich es für wichtig halte, so effizient wie möglich zu arbeiten. Ich freue mich natürlich, dass viele Vorschläge umgesetzt werden konnten!“

Ihr Augenmerk richteten sie und ihre Kollegen vor allem auf den sogenannten Sprühturm, in dem Pulverwaschmittel produziert wird. Der Herstellungsprozess verbraucht den größten Teil der Energie am Standort. Drei Aspekte waren dabei entscheidend: Sicherheit, Effizienz und Flexibilität bei der Produktion. Durch einen besseren Einsatz der Ressourcen, die Verbesserung der Pulverwaschmittelrezepturen, die Optimierung des Energieeinsatzes beim Trocknen der Pulverwaschmittel und die Verwertung von Abwärme konnte der Energieverbrauch in den letzten fünf Jahren um 23 Prozent pro Produktionseinheit reduziert werden.

Im Dezember 2011 wurde die exzellente Arbeit unserer Mitarbeiter extern durch die neue Energie-Management-System-Norm ISO 50001 bestätigt. Das Werk in Ratibor ist die erste Henkel-Produktionsstätte weltweit, die nach dieser Norm zertifiziert wurde. Damit ist Ratibor auch ein Beleg für unseren Anspruch, Wasch- und Reinigungsmittel ressourcenschonend herzustellen.

Das Waschmittelwerk Ratibor gehört seit mehr als zwanzig Jahren zu Henkel in Polen. Dort werden Pulverwaschmittel und waschaktive Substanzen für den europäischen Markt hergestellt. Die Energieeffizienz konnte seit der Übernahme kontinuierlich gesteigert werden.

23 % Energieeinsparung pro Produktionseinheit in den letzten fünf Jahren, unter anderem durch bessere Prozesse, Wärmerückgewinnung sowie Verbesserung der Waschmittelrezepturen.

  • Bild 1
  • Bild 2
  • Bild 3

Helena Buks (rechts)
Teamleiterin in der Verpackung.
Marcin Szarek
Schichtleiter in der Waschmittelproduktion.

Letzte Aktualisierung: 8. März 2012